Kleingartenverein Wohlfahrt e.V.

Blumenwiese

Unter dem Motto „Bochum blüht und summt“ startete das Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bochum in diesem Jahr das neue Wildblumenprogramm, bei dem geeignete städtische Flächen in Blumenwiesen umgewandelt werden sollten. Als Impuls verteilte das Umwelt- und Grünflächenamt im Frühjahr 2019 10.000 Samentütchen mit einer heimischen Wildblumensaatmischung an alle, die bei diesem Programm mitmachen wollten.

Wir waren dabei, um blühende Inseln zu schaffen, um Insekten wieder mehr Lebensraum und Nahrung zu bieten. Ein Teil der Rasenfläche am alten Haupttor wurde umgebrochen und mit der Blühmischung eingesät. Zwei neue Bänke aus dem Programm „1000 Bänke für Bochum“ an dem sich der Stadtverband der Kleingärten beteiligte, vervollständigten die Umgestaltung des Platzes. Es ist ein schöner Ort zum Verweilen und Ausruhen entstanden.

Der trockene, heiße Sommer war für das Gedeihen der Blühinsel eine große Herausforderung, insbesondere für die Gartenfreunde die sich bereit erklärt hatten die Pflege der Blumenwiese zu übernehmen. Viele Liter Wasser mussten geschleppt werden, damit alles wachsen und gedeihen konnte. Allmählich geht die Blühpracht dem Ende zu und die Samen der abgeblühten Pflanzen können im nächsten Jahr wiederum für einen reichen Blütflor sorgen und den Insekten einen reich gedeckten Tisch bescheren.